JENS TÖBERLING

WAS IST HUFORTHOPÄDIE?

Hufothopädie nach Jochen Biernat ist eine Hufbearbeitungsmethode am Barhuf, die Ihrem Pferd die Möglichkeit gibt, sich die Hufe in eine, den eigenen Vorbelastungen entsprechende physiologische Form zu laufen.
Zu diesen Vorbelastungen gehören unter anderem diverse Erkrankungen des Bewegungsapparates/Hufe und individuelle Bewegungsvorlieben/-anomalien.

Berücksichtigt werden dabei vor Allem eine ausgerichtete Huf-Fessel-Achse und die Symmetrie der beiden Hufhälften, die mediolaterale Balance. Beide Ziele können nur erreicht werden, wenn eine ausgeglichene Belastung des gesamten Hufes erreicht wird.

Dies geschieht fast ausschließlich durch beeinflussen des Abriebs mit unterschiedlich dicker/dünner Tragrandgestaltung und Bearbeitung verschiedener Druck und Hebelkräfte durch spezielle Raspeltechnik.
Die Bearbeitungsintervalle liegen durchschnittlich in vier wöchigem Abstand. Dieser Abstand ist nötig, um den Abrieb und die damit wieder veränderte Wandstärke/-höhe zu überprüfen und die huforthopädische Arbeit zu erneuern. Sowohl zu wenig als auch zu viel Material kann die Entwicklung stören.

In den vier Wochen sorgt das Pferd durch Bewegung auf unterschiedlichen Böden und dem damit verbundenem Abrieb selbst dafür, dass der Huf sich in eine physiologische Form zurückläuft.
Wie lange es insgesamt dauert diese zu erreichen, hängt von den jeweiligen anfänglichen Veränderungen ab.

portrait

ÜBER MICH

Jens Töberling

Kurzvita:

  • geboren 1980
  • 1995 Ausbildung zum Gas-Wasser-Installateur und Spengler
  • 2005 Ausbildung zum Huforthopäden bei der DHG
  • 2009 Ausbildung zum Huforthopäden bei der Difho mit Abschluss
  • Seit 2011 Ausbilder und Prüfer beim Difho
  • selbständig als Huforthopäde seit 2012
  • 2013 Ausbildung Pferdeosteopathen, Dorntherapie am Pferd bei Thomas Meffert

HINTERGRUND

DEFINITION DIFHO®-HUFORTHOPÄDIE

Die im DIfHO® gelehrte und von den DIfHO®-HuforthopädInnen praktizierte Huforthopädie befasst sich mit der Verhütung von Fehlbildungen und Folgeerkrankungen der Hufe, sowie mit der Wiederherstellung der korrekten Hufe bei erworbenen Fehlbildungen und Erkrankungen der Hufe, und somit mit dem Erhalt und/oder der Wiederherstellung der gesunden Stütz- und Bewegungsorgane der Einhufer, namentlich derer der Pferde. Die angewandte Huforthopädie nach Jochen Biernat geht dabei nach folgenden Grundsätzen vor:

HUFOTHOPÄDIE NACH JOCHEN BIERNAT

HUFORTHOPÄDIE

UNSERE PREISE

 

Bearbeitung

55 €
pro Pferd
  • Pauschale
 

Beratung

30 €
je Stunde
  • Individuelle Beratung
 

Anfahrt

45 Cent
je gefahrener Kilometer
  • ab Grafenhausen

SO ERREICHEN SIE UNS

KONTAKT

In der Regel erreichen Sie uns am besten telefonisch unter der Woche zwischen 7:00 Uhr und 17:00 Uhr.

SCHREIBEN SIE UNS EIN PAAR ZEILEN

Sie haben Fragen oder wollen noch mehr Informationen über unsere Arbeit? Dann kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Bitte warten...

KONTAKTINFORMATIONEN

Jens Töberling

Fürst Abt Gerbertweg 5
79865 Grafenhausen

+49-(0)152-21060573

ARBEITSRADIUS

Wir Arbeiten im Raum Südschwarzwald, Waldshut-Tiengen, Villingen Schwenningen, Bad Säckingen, Lörrach.
Ausserdem in der Schweiz auf Anfrage.